Ev.-luth. Kirchengemeinde Barum-Natendorf

Offene Kirche - Türöffner

Auch in diesem Jahr sind unsere Kirchentüren in Barum und Natendorf ab Ostern zu Gebet, Andacht und Besichtigung täglich geöffnet.

Von 9:00 bis 18:00 Uhr sind Sie eingeladen, einzutreten und ein wenig zu verweilen. Ein ausgelegtes Andachtsbuch lädt zur Besinnung ein, Kerzen zum Gebet und ein Gästebuch zum Sammeln der Gedanken.

Informationen zu allen 280 verlässlich geöffneten Kirchen und zu den 40 Radwegekirchen in der Landeskirche finden Sie hier.

Von Anfang Mai bis Mitte Juni 2015 erinnerten über 70 Friedenstauben in der Kirche in Barum an das Kriegsende und die vielen folgenden Jahre ohne Krieg in Deutschland. Die Friedenstauben machten nachdenklich und dankbar. Zugleich rückten Sie das Schicksal der vielen Millionen Menschen, die heute Krieg und Gewalt ausgesetzt sind oder sich auf der Flucht befinden, ins Bewusstsein..

Zugunsten der Flüchtlingshilfe im Landkreis Uelzen wurden inzwischen alle 81 Friedenstauben gegen eine Spende abgegeben. Der Erlös erbrachte 760,00€. Brigitte Jerosch-Dürfeldt, allen Helferinnen und Helfern, sowie allen Spenderinnen und Spendern sei herzlich gedankt.




Aktuelles zur Offenen Kirche in unserer Kirchengemeinde

Vorbereitungstreffen “Türöffner”

Vielleicht haben ja auch Sie Zeit und Lust für eine Woche in Natendorf oder Barum unser „Türöffner“ zu sein? (Besonders in Natendorf werden weitere „Türöffner“ gesucht!)
„Türöffner-sein“ bedeutet im Wechsel mit anderen eine Woche lang die Kirche morgens zu öffnen, eine Kerze zu entzünden, nach dem Rechten zu sehen und die Kirche abends wieder zu schließen.

Informationen dazu erhalten Sie auch im Kirchenbüro oder im Pfarramt unter der Telefonnummer: 05806/245.

Wenn Sie Lust haben ein oder mehrere Wochen als „Türöffner“ zu übernehmen, melden Sie sich bitte ab März im Gemeindebüro.
Dort liegen dann wieder die Listen zum Eintragen aus.



Signet “Verlässlich geöffnete Kirche”

Die Kirchen in Natendorf und Barum haben am 6. Mai 2015 das offizielle Signet “Verlässlich geöffnete Kirche” verliehen bekommen. Dafür war Pastorin Marion Römer, Referenten für Kirche und Tourismus in der Lüneburger Heide, angereist. Sie übergab das Signet an die Vorsitzende des Kirchenvorstandes der Kirchengemeinde Barum-Natendorf, Gisela Jenckel-Paulini und Pastorin Susanne Hallwaß.



In ihrer Ansprache verwies Pastorin Römer darauf, dass viele Menschen im Urlaub oder auf einer Radtour offene Kirchen besuchen. Oft kämen Menschen, die gar nicht viel mit der Kirche zu tun haben, so wieder mit der Kirche in Kontakt. Sie würden einen Moment der Stille an einem besonderen Ort genießen. Außerdem betonte sie: “Eine offene Kirche ist immer auch Zeichen einer einladenden und offenen Kirchengemeinde!”

Sie bedanke ich sich im Namen der Landeskirche Hannovers bei allen Ehrenamtlichen, die als “ehrenamtliche Kirchenöffner” an diesem Projekt beteiligt sind. “Ohne Sie läuft das nicht!”, betonte die Referentin. Außerdem überreichte Pastorin Römer ein Gästebuch, in dem Besucher der offene Kirchen, Wünsche, Grüße oder Gebete hinlassen können. „So kommen Sie, als gastgebende Gemeinde, mit ihren Besuchern in Kontakt.”,

Als verlässlich geöffnete Kirche sind die beiden Kirchen nun in der Zeit zwischen Ostern und Erntedank verlässlich mindestens 4 Stunden am Tag für Besucher geöffnet.